Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

ZOO & Co. Würzburg
ZOO & Co. Nürnberger Straße 82, 97076 Würzburg
  0931 2995100 Anfahrt & Infos
  Mo – Fr: 9.00 – 19.00 UhrSa: 9.00 – 17.00 Uhr

Grundelartige

Grundelartige: Haltung im Aquarium

Grundelartige

Mit einem weltweiten Spektrum von etwa 2.500 Arten zählt die Ordnung der Grundelartigen (Gobiiformes) zu der Gruppe der Barschverwandten. Wie der Name der Zwerggrundel beispielhaft andeutet, handelt es sich bei den Grundelartigen überwiegend um kleine Fische. Allerdings gibt es auch Ausnahmen wie die Marmorgrundel. Diese kann bis zu 65 cm lang werden.

Genau so vielfältig wie die physischen Beschaffenheiten der Fische sind auch die optimalen Aquarienbedingungen der verschiedenen Grundelartigen. Erfahren Sie bei ZOO & Co. jetzt mehr über die faszinierenden grundelartigen Fischarten!

Schlammspringer

Der Schlammspringer ist ein äußerst interessanter Aquarienbewohner. Ihn artgerecht zu halten, ist allerdings eine Herausforderung.

Grundelartige Schlammspringer: Im Spagat zwischen Wasser & Land

Schlammspringer

Eine echte Rarität unter den Grundelartigen ist der Schlammspringer (Periophtalmus), der sich überwiegend an Land aufhält. Dort ermöglichen die speziellen Kiemensäcke der amphibisch lebenden Fischgattung die Atmung. Um Ihren Schlammspringern ausreichend Bewegungsfreiheit zu bieten, empfehlen wir die Haltung in Aquarien mit großer Grundfläche. Besonders freuen sich Ihre Aquarienbewohner über einen aufgeschütteten, feinen Korallenbruch, dessen Wurzeln in das Wasser hineinragen.

Zur Nachbildung der natürlichen Lebensumstände des Schlammspringers sollten Sie Ihr Aquarium mit Brackwasser mit einem Meersalzgehalt von 1-2 % befüllen. Für dessen Herstellung raten wir allen Aquarianern, ausschließlich Meersalzmischungen für Meerwasseraquarien zu verwenden. Auf diese Weise versorgen Sie die faszinierenden Grundelartigen, zu denen auch der Zwergschlammspringer zählt, mit ausreichend Nährstoffen. Ihre Schlammspringer fühlen sich übrigens bei einer Lufttemperatur von 26 °C unter Artgenossen am wohlsten.

Mehr Infos zu den Schlammspringern erhalten Sie im Fachbeitrag.

Grundeln: Die artenreiche Familie der Grundelartigen

Ebenso zählt die Familie der Grundeln (Gobiidae) zur Ordnung der Grundelartigen, die als eine der artenreichsten Gruppen der Knochenfische gilt. Ein bekannter Vertreter der Grundeln ist die Goldringelgrundel, die durch vier schwarze Querstreifen und drei leuchtend gelbe Bänder charakterisiert wird. Auch als Hummelgrundeln bekannt leben diese Grundelartigen vorzugsweise zurückgezogen in Höhlen oder zwischen Wasserpflanzen. Die Pastellgrundel schätzt ebenfalls eine dichte Bepflanzung des Aquariums. Diesen tagaktiven Grundeln werden Sie als Aquarianer durch die Ausstattung Ihres Aquariums mit Steinen, einem sandigen Boden und Wurzeln gerecht. Während die Pastellgrundel in Höhlen oder an anderen geschützten Orten laicht, handelt es sich bei der Kaisergrundel um einen Offenlaicher. Zudem unterscheidet sich die Fütterung der verschiedenen Grundelarten. Die Pastellgrundel präferiert eindeutig Lebendfutter und die Goldringelgrundel akzeptiert zusätzlich Frostfutter. Weniger wählerisch ist die Kaisergrundel, der überdies Flockenfutter mundet.

Falls Sie weitere Fragen zu den Grundelartigen im Allgemeinen oder zu den verschiedenen Schlammspringern und Grundeln haben, sprechen Sie gern die fachkundigen Mitarbeiter in der ZOO & Co. Filiale in Ihrer Nähe an.